Workshops/Vorträge

Gesund durch die vier Jahreszeiten mit klassischer chinesischer Medizin

Das Wissen darüber, wie wir unseren Lebensstil am besten dem Wechsel der Jahreszeiten anpassen, ist mit den zunehmenden Möglichkeiten des modernen Lebens in Vergessenheit geraten. In der Natur beobachten wir Ruhe und Regeneration im Winter, Aufbruch und Neubeginn im Frühjahr, Blüte im Sommer, Ernte und Rückzug im Herbst. Diese Prinzipien haben die Chinesen seit Jahrtausenden auf die Lebensführung des Menschen übertragen. Sie berücksichtigen die Energien der Jahreszeiten in der Ernährung, geben Empfehlung zum Schutz vor den pathogenen Faktoren Wind, Feuchtigkeit, Hitze und Trockenheit und haben Qi Gong Übungen zur Stärkung der inneren Organe in jeder Jahreszeit entwickelt. Das Kursprogramm bietet eine Einführung in die Lehre der fünf Wandlungsphasen, Ernährungstipps und Kräuterrezepturen für den Hausgebrauch. Der praktische Teil beinhaltet zur Jahreszeit passende Qi Gong Übungen, Shiatsu Selbstmassage und das Erlernen elementarer Akupressur-Punkte.


Bild: Anne Hardy

 

Workshop: Der Herbst

Samstag 28.10.17, 14-17 Uhr im BIKUZ, Frankfurt-Höchst

Im Herbst kommen die Dinge zur Reife. Es ist die Zeit, ruhiger zu werden und sich nach Innen zu wenden. Mit Qi Gong-Übungen und Kräutertherapie stärken wir jetzt besonders die Lunge und das Immunsystem. So können wir Erkältungskrankheiten und Heuschnupfen vorbeugen.

Hier geht es zur Anmeldung

 


Bild: Anne Hardy

Workshop: Der Winter

Samstag 28.01.18, 14-17 Uhr im BIKUZ, Frankfurt-Höchst

Im Winter zieht sich die Energie der Natur nach Innen zurück. Es ist die Zeit des Speicherns und Bewahrens. Zeit, die Nieren zu stärken und unsere Batterien aufzuladen, damit wir im Frühjahr wieder neu durchstarten können.

Hier geht es zur Anmeldung