Neue Experten für TCM-Kinderwunschbehandlung

TCM-Kinderwunschbehandlung, die einen integrativen Ansatz verfolgt, arbeitet Hand in Hand mit der westlichen Reproduktionsmedizin. Anfang März hat ein Kurs von Ärzten und Heilpraktikern die Prüfung in Offenbach erfolgreich bestanden.

Rückseite

Es ist geschafft! Glücklich und erleichtert haben wir am Wochenende unser Abschlussfoto des Kurses “Gynäkologie und integrative Kinderwunschbehandlung” gemacht. In der Prüfung haben wir bewiesen, dass wir TCM-Kinderwunschbehandlung und westliche Reproduktionsmedizin zum Besten der Patienten verbinden können.

Wir haben alle bestanden – das hat uns Dozent Christophe Mohr (1. von links, stehend) schon bald nach der Prüfung gesagt. Seit September haben wir – 22 Ärzte und Heilpraktiker – in sechs prall gefüllten Wochenenden eine Menge Fachwissen in TCM-Kinderwunschbehandlung und westlicher Reproduktionsmedizin erworben.

Das stand auf dem Stundenplan:

  • Einführung in die Physiologie in der Frauenheilkunde, westlich und chinesisch
  • Grundlagen der TCM-Kinderwunschbehandlung ohne ART (Reproduktionsmedizin)
  • Grundlagen der chinesischen Arzneimitteltherapie
  • Endometriose und Polyzystisches Ovirialsyndrom (PCOS)
  • Klimaterische Beschwerden
  • TCM Begleitung bei Brustkrebs
  • Menstruationsstörungen, Uterus-Myom
  • Methoden der westlichen Reproduktionsmedizin (ART)
  • TCM-Kinderwunschbehandlung bei ART
  • Ernährungstherapie bei Kinderwunsch
  • Master Tung Akupunktur in der Gynäkologie und bei Kinderwunsch
  • Habituelle Aborte und Implantationsversagen
  • Ovarialinsuffizienz
  • Männliche Infertilität

Vorteile der integrativen TCM-Kinderwunschbehandlung

TCM-Therapeuten, ob Heilpraktiker oder Ärzte, berücksichtigen bei ihrer Behandlung sowohl die westliche Diagnostik als auch die TCM-Diagnostik. Insbesondere wissen Sie, wie man einen westlichen Befund in eine chinesische Diagnose “übersetzt” und entsprechend behandelt. Hier nur einige Beispiele: Die Nebenwirkungen einer Stimulation mit Clomifen (Kopfschmerzen, Übelkeit, Hitzegefühle, Stimmungsschwankungen, schwacher Aufbau der Gebärmutterschleimhaut), kann man je nach TCM-Diagnose individuell mit Akupunktur und Kräutertherapie lindern. Kräuterrezepturen sind auch angezeigt, wenn eine Patientin nach mehreren Stimulationszyklen immer weniger Eizellen produziert. Akupunktur kann unterstüzend rund um den Embryo-Transfer eingesetzt werden, um die Patientin zu beruhigen und die Einnistung zu fördern. Ebenso gibt es Kräuterrezepturen, die bei drohender Fehlgeburt eingesetzt werden. Auch bei Männern mit einem eingeschränkten Spermiogramm kann Kräutertherapie die Qualität der Spermien und ihre Beweglichkeit verbessern.

Akupunktur und Kräutertherapie bei Menstruationsbeschwerden

Gerade auf diesem Gebiet kann die TCM-Therapie viel tun, um schmerzhafte, unregelmäßige, übermäßige oder ausbleibende Blutungen zu regulieren. Wenn kein Kinderwunsch besteht, wird der TCM-Therapeut in bestimmten Fällen (z.B. Endometriose) – in Absprache mit dem behandelnden Gynäkologen – auch zur Einnahme der Pille raten. Dazu kann man eine Zyklusphasen gerechte Akupunktur- und Kräutertherapie geben, die darauf zielt, Schmerzen zu lindern. In der Regel dauert es drei Monatszyklen, bis die Menstruation reguliert ist.

Und wie geht es weiter?

Wir verabschiedeten uns am Sonntag von unseren Mitschülern und Mitschülerinnen mit einem weinenden und einem lachenden Auge, denn es war ein sehr angenehmes und kollegiales Miteinander in dem Kurs. Zwischen den Wochenenden haben wir uns per Email ausgetauscht über Fälle, Studienergebnisse, Nahrungsergänzungsmittel… Das wollen wir auch weiter so halten. Die “integrative Kinder-Wunsch-Community” in Deutschland ist relativ überschaubar. Unser Dozent, Christophe Mohr, sagte zum Abschluss: “Ich denke, viele von Euch werden ab sofort zur Kinder-Wunsch-Szene dazugehören und wir werden uns zukünftig auf den einschlägigen Terminen als Kollegen wiedersehen!”

Das hoffe ich! Denn die Therapeuten in dieser Szene waren mir letztes Jahr beim TCM-Kongress in Rothenburg schon als besonders nette Gruppe aufgefallen. Man kennt sich untereinander, es gibt viele Umarmungen bei der Begrüßung. Es sind Menschen, die vom Wunder des werdenden Lebens besonders fasziniert sind.